Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 18WB002

Info: Die Sicherung und Förderung der Qualität in der Versorgung der Patienten ist zu einem zentralen Element in der heutigen Gesundheitsversorgung geworden.
Von besonderer Bedeutung ist dabei die Qualifikation des Personals.

Vor diesem Hintergrund setzen die geriatrischen DRGs qualifiziertes Personal voraus. Im Rehabereich findet dieser Gedanke über die verschiedenen Qualitätssicherungsverfahren Eingang.
Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem therapeutischen Team stellt die Arbeit im Bereich der Geriatrie ganz besondere Anforderungen, die in der Ausbildung bzw. beim Einsatz in anderen Indikationsbereichen nicht immer vermittelt wurden. Aus diesem Grund steht der Teamgedanke im Mittelpunkt
des vom bundesweiten Verband der Träger geriatrischer Einrichtungen entwickelten und zertifizierten Grundlagenlehrgangs Zercur Geriatrie.
Die Förderung der Qualität steht im Spannungsfeld der Ökonomie. Aus diesem Grund wurde Zercur Geriatrie ganz bewusst als Grundlagenlehrgang in Ergänzung der bestehenden, zeitlich umfassenderen Weiterbildungen entwickelt.

Im Rahmen von Zercur werden Ihnen von Praktikern die wichtigsten Themen aus dem Bereich der Geriatrie und ihre Zusammenhänge bzw. Umsetzung im therapeutischen Team in kompakter Form vermittelt.
Es erwartet Sie ein motiviertes Dozententeam, das Ihnen bei der Umsetzung des Curriculums des Zercur Geriatrie-Basislehrganges ® stets zur Seite steht.

Hospitationstag:
Ziel dieses Tages ist es, die im Kurs angesprochenen Themen in der Praxis zu erleben und kennen zu lernen. Vor diesem Hintergrund soll die Möglichkeit bestehen, im Rahmen des Hospitationstages Einblick in möglichst alle bzw. möglichst viele Bereiche der Arbeit des geriatrischen Teams zu erhalten.
Um den "Blick" über den eigenen Tellerrand zu fördern und neue Eindrücke zu ermöglichen, soll der
Hospitationstag nicht in der eigenen Einrichtung absolviert werden. Im Einzelfall sind von dieser Regelung Ausnahmen möglich, müssen jedoch dem Bundesverband Geriatrie gegenüber angezeigt werden.

Grundsätzlich ist Folgendes zu beachten:
Der Hospitationstag muss
- in einer Mitgliedseinrichtung des Bundesverbandes Geriatrie absolviert werden Bundesverband Geriatrie
Handbuch ZERCUR GERIATRIE®-Basislehrgang Version 2017 7
- mind. 8 UE umfassen (8 x 45 Min. = 6 Zeitstunden).
Um einen Einblick in die Arbeit des geriatrischen Teams zu bekommen, sollte an einer Teamsitzung/Therapiebesprechung teilgenommen werden und bei einer berufsgruppenfremden Disziplin hospitiert werden.
Der Teilnehmer muss dem Kursanbieter eine Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, wann
und wo der Hospitationstag absolviert wurde.
Vor Antritt des Hospitationstages sollten Fragen zur Vergütung, zum Versicherungsschutz sowie zum
Datenschutz geklärt werden.
Der Hospitationstag darf frühestens nach der Hälfte der Lehrgangstage und spätestens 4 Wochen
nach Abschluss des Basislehrgangs geleistet werden.

Zielgruppe:

Der ZERCUR GERIATRIE®-Basislehrgang ist eine vom Bundesverband Geriatrie e.V. entwickelte und
zertifizierte Weiterbildung für folgende Berufsgruppen:
- Angehörige der „Gesundheitsfachberufe“1, 3-jährig examiniert
(außer Hebammen, Orthopisten, veterinärmedizinisch techn. Assistenten)
Außerdem für
- Ärzte
- Psychologen
- Sozialarbeiter/Sozialpädagogen
- Mitarbeiter des Sozialdienstes (mit entsprechender Qualifikation)
- Dipl.-Gerontologen
- Sprachtherapeut
- Atem-, Sprech- und Stimmlehrer (Schule Schlaffhorst-Andersen)
Diese Teilnehmer erhalten nach Abschließen des Kurses ein Teilnehmerzertifikat.
Darüber hinausgehend kann eine Teilnahme von Angehörigen weiterer Berufsgruppen nach Antrag
in Absprache zwischen Bundesverband Geriatrie und Kursanbieter erfolgen. In diesem Fall wird eine
Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Eine Teilnahme an der Abschlussevaluation ist in diesem
Fall nicht möglich.
Geriatrie-Erfahrung ist keine Voraussetzung zur Teilnahme am Basislehrgang!

Kosten: 800,00 € €
Kooperationspartner: 750,00 €

Dokument(e): Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Datum Zeit Straße Ort
06.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
07.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
08.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
09.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
19.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
20.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
21.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
22.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
23.03.2018 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.4
Kein Bild vorhanden

Weitere Informationen zum Dozenten

Kurse


Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Auffrischung für Betreuungskräfte § 53c (87b)
ab 12.12.2017, BZ - Unterrichtsraum 0.5


Anmeldung möglich 1. Hessische Geriatriefachtagung am 23.09.2017
ab 23.09.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Anmeldung möglich FasTT: Faszien Therapie und Training (Zentralsehne)
ab 09.11.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Anmeldung möglich Kursleiter Progressive Muskelrelaxation (PMR)
ab 28.10.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Plätze frei Weiterbildung Palliative Versorgung (Palliative Care) staatlich anerkannt
ab 25.09.2017, Schwalmstadt Klinikum - Fort- und Weiterbildung


Anmeldung auf Warteliste Schmerzmanagementkurs Algesiologische Fachassistenz (Pain Nurse)
ab 01.11.2017, Schwalmstadt Klinikum - Fort- und Weiterbildung


Anmeldung möglich Untersuchung und Behandlung bei Ataxie
ab 22.09.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen