Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 18WB022

Info: Das Asklepios Bildungszentrum darf ab 2018 neben den bereits etablierten pflegerischen Schmerzmanagementkursen ergänzend den ärztlichen Schmerzmanagementkurs "Spezielle Schmerztherapie" anbieten. Dieser Kurs ist gemäß den Vorgaben der Bundesärztekammer von der Landesärztekammer Hessen mit 80 Stunden anerkannt. Die Zusatz-Weiterbildung "Spezielle Schmerztherapie" soll in Klinik und Praxis tätigen Ärzten die Vertiefung ihrer Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Schmerztherapie vermitteln. Die Zusatzbezeichnung kann von Fachärzten aller Fachrichtungen erworben werden. In dem Kurs sollen fachübergreifende Kenntnisse der Schmerztherapie vertieft und vermittelt werden. Schmerztherapie wird von jedem klinisch tätigen Arzt jeden Tag durchgeführt werden zum Beispiel bei akuten Schmerzen, bei Koliken, Verletzungen oder Entzündungen. Bei akuten Erkrankungen hat der Schmerz eine sehr wichtige Warn- und auch Rehabilitationsfunktion.
Im Gegensatz zum akuten Schmerz hat der chronische Schmerz seine Warnfunktion verloren und erfordert damit darauf abgestimmte therapeutische Ansätze. Diese müssen erstens das bio-psycho-soziale Bedingungsgefüge chronischer Schmerzen berücksichtigen. Zweitens müssen langfristig angelegte therapeutische Strategien zur Anwendung kommen. Bei neuropathischen Schmerzen finden Mechanismen basierte Therapieverfahren Anwendung. Dafür sind spezielle Kenntnisse erforderlich. Diese werden in der Zusatz-Weiterbildung "Spezielle Schmerztherapie" vermittelt.
Patienten mit chronischen Schmerzen können durch entsprechend weitergebildete Ärzte rechtzeitig eine sachgerechte Beratung und individuelle Therapie erhalten. Damit wird einer weiteren Chronifizierung der Schmerzen entgegengewirkt. Kennzeichnend für die Weiterbildung ist die praktische Anwendung dieser ärztlichen Kenntnisse in der ambulanten, stationären und rehabilitativen Versorgung der Patienten. Der Weiterbildungskurs "Spezielle Schmerztherapie" vermittelt die in allen Gebieten der Medizin mit Patientenbezug vorkommenden grundsätzlichen Prinzipien und Erkenntnisse der speziellen Schmerztherapie (Auszug aus dem KURSBUCH SPEZIELLE SCHMERZTHERAPIE 2. Auflage Stand: 18.05.2008).

Inhalt Block A (20 Stunden):
Block A 1: Grundwissen über Pathogenese, Diagnostik und Therapie
Block A 2: Psychische Störungen mit Leitsymptom Schmerz und psychosomatische Wechselwirkungen bei chronischen Schmerzzuständen

Bitte mit bringen: Am Samstag endet die Veranstaltung um 16:15 Uhr

Kosten: 250,00 € €
Kooperationspartner: 200,00 €

Dokument(e):

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
16.02.2018 09:00 - 19:45 Uhr   Bad Wildungen, Maritim Hotel
17.02.2018 09:00 - 16:15 Uhr   Bad Wildungen, Maritim Hotel

Kursempfehlungen

Anmeldung auf Warteliste Auffrischung für Betreuungskräfte § 53c (87b)
ab 12.12.2017, BZ - Unterrichtsraum 0.5


Plätze frei Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung
ab 14.05.2018, Hans-Viessmann-Schule, Stresemannstraße 12, 34537 Bad Wildungen


Plätze frei Ausbildung zur Betreuungskraft nach § 53c > Kurs 1
ab 27.02.2018, BZ - Unterrichtsraum 0.5


Plätze frei Manuelle Therapie EX 1
ab 20.11.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Anmeldung möglich Viszerale Osteopathie Modul 3
ab 27.10.2017, AGZ - Unterrichtsraum 1.4


Anmeldung möglich Sturzprophylaxe in der Neurologie/Geriatrie
ab 18.11.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Anmeldung möglich Kinesio Tape
ab 04.11.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Anmeldung möglich Kursleiter Progressive Muskelrelaxation (PMR)
ab 28.10.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich