Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 17FK01

Info: Die Entstehung des Arbeitsrechts über ein ganzes Jahrhundert hinweg beruht überwiegend auf dem Schutzgedanken gegenüber dem Arbeitnehmer als schwächeres Glied aus dem Abhängigkeitsverhältnis heraus. Diese Grundsätze spiegeln sich nicht nur im Grundgesetz wider, z.B. durch den Gleichbehandlungsgrundsatz von Frau und Mann, sondern auch in vielen anderen Gesetzen, die den Schutz des Arbeitnehmers in besonderen Lebenssituationen beinhalten. Der Schutz vor einer Kündigung, sei sie fristlos oder fristgerecht, stellt den Arbeitgeber bzw. die Führungskraft oft vor das Problem, einen "unliebsamen" Arbeitnehmer nicht entlassen zu können.
Nicht nur die Beendigung sondern auch die Begründung des Arbeitsverhältnisses kann für die Führungskraft rechtliche Herausforderungen bedeuten, da Fehlentscheidungen zu Schadenersatzansprüchen des Arbeitnehmers bzw. Bewerbers führen können.
In dieser Schulung sollen den Teilnehmern die rechtlichen Grundlagen sowie die aktuelle Rechtsprechung vermittelt werden.
Welche Fragen dürfen bei einem Bewerbungsgespräch gestellt werden? Wann kann eine Abmahnung erfolgen und welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Wie geht man mit speziellen Problematiken um, z.B. Mobbing, Sucht, Straftaten oder andauernde Erkrankung des Arbeitnehmers? Welche Rolle spielt der Betriebsrat bei einer Kündigung?

Kosten: 250,00 € €
Kooperationspartner: 190,00 €

Dokument(e): Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Kursempfehlungen

Plätze frei Fachpfleger/in Intensiv und Anästhesie
ab 14.05.2018, Bad Wildungen- Reinhardshausen BZ Werner -Wicker-Klinik


Plätze frei Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung
ab 14.05.2018, Hans-Viessmann-Schule, Stresemannstraße 12, 34537 Bad Wildungen


Anmeldung möglich Spannungskopfschmerz
ab 15.12.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen "Salon L.E. Grimm"