Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 17WB055

Info: Was ist Faszientherapie und -training (FasTT)?

Bindegewebe klingt für viele nach Cellulite und Falten, ist aber Synonym für den Ausdruck "Faszien" zu verwenden.

Faszien haben die Eigenschaft und Fähigkeit unterschiedliche Strukturen (Knochen, Muskeln und Organe) miteinander zu "verbinden". Sie geben dem Körper Form und Struktur. Jedoch wird die Beschaffenheit stark durch die täglichen Anforderungen bestimmt.

Dieses Kurssystem macht deutlich, dass bei Weichteiltechniken fast ausschließlich die Faszien bzw. das Bindegewebe behandelt werden. Einzige Ausnahme stellen die kontraktilen Anteile der Muskulatur dar, die allerdings nur selten verletzt werden. Durch die FasTT-Kurse werden sowohl theoretische Grundlagen als auch die Anwendung und Durchführung der Faszien-Therapie und des Faszien-Trainings vermittelt.

Abgerundet wird das Ganze durch ergänzende manuelle und funktional-osteopathische Techniken, die bereits eingeschränkte Faszien normalisieren können.

Um pathologischen Veränderungen vorzubeugen oder um die Funktionalität der Faszien wiederherzustellen, müssen die Faszien gezielt therapiert, bewegt und gefordert werden.

Welche Therapie- oder Bewegungsreize Faszien benötigen, damit sie ihre Funktionen aufrechterhalten oder wiedererlangen können, wie häufig trainiert werden sollte und welche manuellen oder funktional-osteopathischen Maßnahmen gestörte Faszien wieder in Homöostase bringen können, wird im FasTT-Kurssystem vermittelt.

Dabei wird das FasTT-Training im Sinne allgemeiner Trainingstherapie, Personaltraining, Prävention und Rehabilitation umgesetzt und ist ein fester Bestandteil dieses Konzeptes.

Da Faszien den gesamten Körper in Ketten durchziehen, muss die therapeutische Behandlung ebenfalls in Ketten erfolgen. Diese Ketten beinhalten nicht nur die Muskulatur, sondern ebenso die Gelenke samt Kapseln, Bändern und Knochen.

Inhaltlich stehen in den Kursen vier Behandlungsschwerpunkte im Vordergrund:

1. Akute fasziale Dysfunktionen und Verletzungen:
Die sehr wirksamen Techniken werden in Anlehnung an den italienischen Physiotherapeuten L. Stecco und den Amerikaner S. Typaldos durchgeführt.

2 .Funktionelle und chronische Beschwerden des Bewegungsapparates:
Grundsätzliche Aspekte des "Fascial Release" und myofasziale Behandlung nach den Prinzipien des Amerikaners T. Myers.

3. Faszienketten-Training:
Wer über ein elastisches, widerstandsfähiges, geschmeidiges Fasziensystem verfügt, baut den bestmöglichen Schutz gegen Beschwerden auf. Ob im Breitensport oder Leistungssport, Faszientraining ist nicht mehr wegzudenken.

4. Behandlungskonzept der Zentralsehne:
Die in der Tiefe des Körpers gelegene Zentralsehne ist der primäre und wichtigste Stabilisator des Rumpfes. Es gibt keine einzige funktionelle Bewegung ohne Beeinflussung durch die Zentralsehne. Ihre Behandlung in der Körpertiefe erstreckt sich von den tiefen Fußfaszien über die inneren Organe, das Diaphragma bis zur Schädelbasis

- Kursteil 1: HWS / BWS (upper cross)
- Kursteil 2: LWS / BWS (lower cross)
- Kursteil 3: Zentralsehne

Kosten: 390,00 € €
Kooperationspartner: 300,00 €

Dokument(e): Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Datum Zeit Straße Ort
09.11.2017 09:00 - 17:00 Uhr Dr-Marc-Straße 4 Maritim Hotel Bad Wildungen
10.11.2017 09:00 - 17:00 Uhr Dr-Marc-Straße 4 Maritim Hotel Bad Wildungen
11.11.2017 09:00 - 17:00 Uhr Dr-Marc-Straße 4 Maritim Hotel Bad Wildungen
12.11.2017 09:00 - 17:00 Uhr Dr-Marc-Straße 4 Maritim Hotel Bad Wildungen

Kursempfehlungen

Anmeldung auf Warteliste Auffrischung für Betreuungskräfte § 53c (87b)
ab 12.12.2017, BZ - Unterrichtsraum 0.5


Plätze frei Fachpfleger/in Intensiv und Anästhesie
ab 14.05.2018, Bad Wildungen- Reinhardshausen BZ Werner -Wicker-Klinik


Plätze frei Manuelle Therapie EX 1
ab 20.11.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Anmeldung möglich Rückenschullehrer- Refresherkurs
ab 27.10.2017, Turnhalle Fürstenhof


Anmeldung möglich FasTT: Faszien Therapie und Training (Zentralsehne)
ab 09.11.2017, Maritim Hotel Bad Wildungen


Plätze frei Weiterbildung Palliative Versorgung (Palliative Care) staatlich anerkannt
ab 25.09.2017, Schwalmstadt Klinikum - FuW, 1.UG F1


Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich